Die Tafel-Idee

Die Idee der Tafel: Wir sammeln Lebensmittel, die sonst im Müll landen, und verteilen sie an Menschen, die Hilfe benötigen. Die Freiburger Tafel ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet überwiegend mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Wer Zeit und Lust hat, kann gerne mit anpacken und im Team helfen ..

Fair ways sammelt Spenden … auch für die Freiburger Tafel

( 14. September 2022) FAIR ways ist die gemeinsame Plattform der Sponsoren des SC Freiburg . Die FAIR-ways-Partner/innen engagieren sich für das Thema Nachhaltigkeit, für gemeinsame Aktionen in diesem Bereich und fördern gemeinsam nach­hal­tige Projekte. Jetzt gab es eine großzügige Spende für die Freiburger Tafel. Vielen Dank SC …

Tüten zum Schulanfang …

(5. September 2022) Im Rahmen des Projekts „Kein Kind ohne Schultüte!“ bekamen 50 angehende Erstklässler*innen beim Freiburger Tafelladen jeweils eine individuell gestaltete und bunt gefüllte Schultüte überreicht. Dieses Jahr konnten wir sogar ergobag von der tollen Aktion überzeugen. Der Schulranzenhersteller aus Köln hat sich an der Aktion beteiligt und allen Kindern einen Schulranzen gespendet. Das Projekt „Kein Kind ohne Schultüte!“, haben die ANGELL Schulstiftung und die Freiburger Tafel e. V. vor drei Jahren gemeinsam ins Leben gerufen, mit dem Ziel, Kindern aus einkommensschwachen Familien eine sinnvoll gefüllte Schultüte zu schenken und so zu einem guten Schulstart beizutragen. 

Aktuelles: OB Martin Horn „packt an“

(8. August 2022) OB Martin Horn besuchte den Freiburger Tafelladen:

„Gestern durfte ich bei der Freiburger Tafel mit anpacken. Im Tafelladen werden wertvolle Lebensmittel gesammelt, die sonst im Müll landen würden. Zudem gibt es viele Spenden. All das wird täglich an Menschen verteilt, die Hilfe benötigen. Alle Lebensmittel und sonstigen Waren sind Spenden von Lebensmittelherstellern, Bauern, Supermärkten, Bäckereien und privaten Spendern – die die Tafel von dort abholt und im Laden anbietet. Eine beeindruckende Logistik jeden Tag aufs Neue. Ich durfte heute in allen Bereichen ein wenig „reinschnuppern“ und beispielsweise Obst sortieren, Backwaren ausgeben und an der Kasse stehen“.